Meer Erholung auf dem Land

Meer Erholung auf dem Land

Treffen sich Calcium, Natrium, Jod und Magnesium und andere Mineralstoffe im mehr als 20 Grad Celsius warmen Wasser und überlegen: „Wem können wir heute einheizen?“ – Das ist nicht der Anfang eines Kalauers, sondern das Erfolgsrezept der Mineral- und Th ermalheilbäder. Wem das Meer zu weit weg oder ein Bad in der Nordsee schlicht zu kalt ist, kann sich im warmen Wasser erholen. Dabei ist Deutschland fein raus: In nahezu jedem Bundesland der Republik finden sich diese besonderen Orte, in denen es gesund aus dem Boden sprudelt.

Auch im Sommer lohnt sich ein Besuch, denn jetzt sind die Th ermen nicht so hoch frequentiert wie in der kalten Jahreszeit. Und: man kann dem Schwimmen, Floaten oder der Unterwassermassage auch mal ein Sonnenbad folgen lassen. Viele Bäder sind auf Sommergäste eingestellt und bieten einen Außenbereich mit Liegestühlen. Wem diese Wärme noch nicht ausreicht, weil der hiesige Sommer mal wieder ins Wasser gefallen ist, fühlt sich in der Sauna gut aufgehoben. Sauna, Spas und Spaß sind mittlerweile untrennbar mit den Bädern verbunden. Auch Wellnessbereiche sind gerne mit von der Partie, in denen dann Massagen aller Geschmacksrichtungen (Salz, Schokolade, Honig) angeboten werden. Und wer nicht baden will, der trinkt oder inhaliert – Mineral- oder Th ermalwasser wohlgemerkt. Der Heileffekt mancher Anwendungen ist durchaus anzuzweifeln, Sinnengenüsse sind sie allemal – und witzig. Hat nicht auch Humor eine heilende Wirkung?

Ernsthaft und mit medizinischer Betreuung erholen kann man sich in deutschen Heilbädern und Kurorten. Oft lohnt sich schon ein Tagesausflug. Eine Übersicht staatlich anerkannter Orte und alles rund ums Kuren gibt es unter:

Weblink: www.deutscher-heilbaederverband.de

steuerthemen leitartikel
steuerthemen finanzen
steuerthemen familie
steuerthemen leben
steuerthemen immobilien
steuerthemen praxisnah
meditaxa buchtipps

Aktuelle Steuerthemen | meditaxa 81