Aktuelle Themen | Steuerinformationen in der Übersicht

Hier finden Sie ausgewählte Steuerinformationen. Wählen Sie eine Rubrik aus, um steuerliche Informationen themenorientiert zu Finanzen, Immobilien, Familie oder Praxisnah zu erhalten.

meditaxa - ihr plus an information
 
 

Ins Fadenkreuz geraten:

  • Scheinselbständigkeit bei Ärzten.

Delegation von Speziallaborleistungen:

  • Kein Abrechnungsbetrug.

Hormonbehandlung und künstliche Befruchtung:

  • Als Außergewöhnliche Belastung steuermindernd.

Vereinbarkeit?

  • Elektronische Kommunikation und ärztliche Schweigepflicht.
 

Leitartikel

Interessante Berichte zum Thema Steuern, Kapitalanlagen, neue Gesetze u.v.m.

 
 
Familie

Aktuelle Themen rund um den Bereich Kinder, Ehe und Erbschaften.

Finanzen

Aktuelle Themen rund um den Bereich Finanzierung, Kapitalanlagen und Steuern.

 
 
Leben

Aktuelle Trends, Lifestyleberichte und News zu Technik und Entwicklung

Immobilien

Aktuelle Themen rund um den Bereich Eigentum, Vermietung, Um- und Ausbau.

 
 
Praxisnah

Aktuelle Themen rund um den Bereich Recht, Personal, Marketing und IT.

 

Aktuelle Steuerthemen | meditaxa 81

  • Vereinbarkeit von elektronischer Kommunikation und ärztlicher Schweigepflicht

    Vereinbarkeit von elektronischer Kommunikation und ärztlicher Schweigepflicht

    Der Alltag im 21. Jahrhundert wird dominiert von elektronischer Kommunikation – wir chatten, mailen oder telefonieren via Internet. Dabei ist das Thema Datenschutz ein wichtiger Faktor, der sich immer mehr in den Vordergrund drängt, vor allem bei sogenannten „Berufsgeheimnisträgern“.

  • Meer Erholung auf dem Land

    Meer Erholung auf dem Land

    Treffen sich Calcium, Natrium, Jod und Magnesium und andere Mineralstoffe im mehr als 20 Grad Celsius warmen Wasser und überlegen: „Wem können wir heute einheizen?“ – Das ist nicht der Anfang eines Kalauers, sondern das Erfolgsrezept der Mineral- und Thermalheilbäder.

  • Ortsübliche Miete setzt sich aus Kaltmiete zzgl. der nach der Betriebskostenverordnung umlagefähigen Kosten zusammen

    Ortsübliche Miete setzt sich aus Kaltmiete zzgl. der nach der Betriebskostenverordnung umlagefähigen Kosten zusammen

    Unter ortsüblicher Miete für Wohnungen vergleichbarer Art, Lage und Ausstattung ist die ortsübliche Bruttomiete, das heißt die Kaltmiete zuzüglich der nach der Betriebskostenverordnung (BetrKV) umlagefähigen Kosten, zu verstehen. Dies stellt der BFH in einem Fall klar, in dem es um den Werbungskostenabzug bei verbilligter Vermietung nach § 21 Absatz 2 EStG ging.